KiCo4u.de - Hausaufgabenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

KiCo4u.de - Hausaufgabenforum » Mathematik-Hilfe » Mathematik Oberstufe » Kosten, Preisgestaltung und Gewinn » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als erledigt markiert. Thread erledigt

Zum Ende der Seite springen Kosten, Preisgestaltung und Gewinn
Autor
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sydney Sydney ist weiblich
Crazy4kico


images/avatars/avatar-1678.jpg

Dabei seit: 28.01.2007
Beiträge: 176
Herkunft: Köln
Schulart und Klasse: klasse 12

Kosten, Preisgestaltung und Gewinn Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Hallo,

ich komme ab der Aufgabe e) nicht weiter. a) bis c) hab ich.
Wäre sehr lieb von dir Nord Nobs wenn du mir dabei helfen könntes smile

Aufgabe: Ein Hersteller wird für ein geplantes neues Produkt ein Monopol haben. Seine Marketingabteilung hat ermittelt, dass er für dieses Produkt einen Preis von

p(x)=63-7

Geldeinheiten(GE) pro Mengeneinheit(ME) verlangen kann, wenn er eine Absatzmenge von x ME im Monat erreichen will.

a) Bestimmen Sie den ökonomisch sinnvollen Definitionsbereich der Preis Absatz Funktion. Begründen Sie dessen Grenzen aus dem sachlichen Zusammenhang.

Die Produktionsabteilung hat für die Herstellung und Vertrieb von monatlichen x ME Kosten in Höhe von

K(x)=x^3-14^2+66x+11



b) Bei welcher Produktionsmenge sind die Grenzkosten am geringsten?
Welche Bedeutung Bedeutung hat diese Produktionsmenge für den Betrieb?

c)Bestimmen Sie den Betriebsminimum. Erklären Sie die Bedeutung für die Preisgestaltung

d) Welche Gleichung müss(t)en Sie lösen, um das Betriebsoptimum zu bestimmen? erklären Sie die Bedeutung des Betriebsoptimums für die Preisgestaltung.

e)Bestimmen Sie die Gewinnzone:
Bei welchen Produktions- und Absatzmengen wird überhaupt Gewinn gemacht ?
Begründen Sie mathematisch, warum gerade in diesem Bereich Gewinn gemacht wird!

f) Bestimmen Sie die Produktions und Absatzmenge, bei der der Gewinn maximal wird. Wie hoch ist dieser maximale Gewinn, und welchen Preis muss man festlegen, um die erforderliche Absatzmenge zu erzielen?


__________________
verwirrt verwirrt verwirrt

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Sydney: 18.03.2012 16:42.

18.03.2012 13:39 Sydney ist offline E-Mail an Sydney senden Beiträge von Sydney suchen Nehmen Sie Sydney in Ihre Freundesliste auf
Lord Nobs Lord Nobs ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-912.jpg

Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 3.836
Herkunft: Hessen
Schulart und Klasse: lange her

RE: Kosten, Preisgestaltung und Gewinn Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Hallohi

p(x)=63-7

Fehlt da nicht irgendwo ein x?

Und hier auch?

K(x)=x^3-14^2+66x+11

Viele Grüße
Lord Nobs

__________________
1Nm = 1Ws = 1J
18.03.2012 17:18 Lord Nobs ist offline E-Mail an Lord Nobs senden Beiträge von Lord Nobs suchen Nehmen Sie Lord Nobs in Ihre Freundesliste auf
Sydney Sydney ist weiblich
Crazy4kico


images/avatars/avatar-1678.jpg

Dabei seit: 28.01.2007
Beiträge: 176
Herkunft: Köln
Schulart und Klasse: klasse 12

Themenstarter Thema begonnen von Sydney
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


ja stimmt, war ein tippfehler gewesen, habe wahrscheinlich zu viel mathe gemacht :p

p(x)=63-7x

K(x)=x^3-14x^2+66x+11

__________________
verwirrt verwirrt verwirrt

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Sydney: 18.03.2012 20:51.

18.03.2012 17:27 Sydney ist offline E-Mail an Sydney senden Beiträge von Sydney suchen Nehmen Sie Sydney in Ihre Freundesliste auf
Sydney Sydney ist weiblich
Crazy4kico


images/avatars/avatar-1678.jpg

Dabei seit: 28.01.2007
Beiträge: 176
Herkunft: Köln
Schulart und Klasse: klasse 12

Themenstarter Thema begonnen von Sydney
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


so die e) hab ich auch gelös, fehlt nur noch die f)

x=7/3 + 2/3 Wurzel10 = 4,44

wie kommt man nur auf diese zahlen?? verwirrt

__________________
verwirrt verwirrt verwirrt
18.03.2012 22:03 Sydney ist offline E-Mail an Sydney senden Beiträge von Sydney suchen Nehmen Sie Sydney in Ihre Freundesliste auf
Lord Nobs Lord Nobs ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-912.jpg

Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 3.836
Herkunft: Hessen
Schulart und Klasse: lange her

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Hallohi

Preis-Absatz-Funktion=63-7x

Erlös=x*(63-7x)=63x-7x²

Kosten=x³-14x²+66x+11

Gewinn=Erlös-Kosten=63x-7x²-(x³-14x²+66x+11)

Da kann man noch etwas vereinfachen. Ich habe diese Funktion mal plotten lassen.

Der Gewinn ist positiv für ganzzahlige x-Werte von 2 bis 6. Dann müsste die Antwort auf e) eher lauten:

Die Gewinnzone reicht von 2 bis 6 Stück pro Monat.

f)

Das Maximum der Gewinnfunktion bei x=4,44 hast du ja richtig bestimmt. Dazu gehört ein Gewinn von 26,15.

Frage: Kann man 4,44 Stück im Monat verkaufen, oder ist eine ganzzahlige Lösung gefragt?

Dann wäre der Gewinn bei 4 Stück pro Monat mit 25 größer als bei 5 Stück pro Monat. Da beträgt er nur 24.

Habe ich das alles so richtig verstanden? Ich komme aus der Elektrotechnik und die WiWi sind mir eher suspekt.

Viele Grüße
Lord Nobs

__________________
1Nm = 1Ws = 1J
19.03.2012 10:25 Lord Nobs ist offline E-Mail an Lord Nobs senden Beiträge von Lord Nobs suchen Nehmen Sie Lord Nobs in Ihre Freundesliste auf
Sydney Sydney ist weiblich
Crazy4kico


images/avatars/avatar-1678.jpg

Dabei seit: 28.01.2007
Beiträge: 176
Herkunft: Köln
Schulart und Klasse: klasse 12

Themenstarter Thema begonnen von Sydney
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Dazu gehört ein Gewinn von 26,15

wie kommt man auf die 26,15??
Habe die x1 und x2 in die zweite Ableitung von G(x) eingesetzt aber kam x1=12,7 und x2=12,68 raus verwirrt

__________________
verwirrt verwirrt verwirrt
19.03.2012 22:38 Sydney ist offline E-Mail an Sydney senden Beiträge von Sydney suchen Nehmen Sie Sydney in Ihre Freundesliste auf
Lord Nobs Lord Nobs ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-912.jpg

Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 3.836
Herkunft: Hessen
Schulart und Klasse: lange her

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Hallohi

Die etwas aufgeräumte Gewinnfunktion lautet

\fedG(x)=-x^3+7x^2-3x-11

Die Ableitung ist

\fed G'(x)=-3x^2+14x-3

Diese hat eine Nullstelle bei

\fedx=(7+-2*root(10))/3=4,44

Das hast du auch berechnet. Dort hat die Gewinnfunktion ein relatives Maximum.

Der Gewinn für diesen x-Wert ist

\fedG(4,44)=-4,44^3+7*4,44^2-3*4,44-11=26,15

Viele Grüße
Lord Nobs

__________________
1Nm = 1Ws = 1J
20.03.2012 09:39 Lord Nobs ist offline E-Mail an Lord Nobs senden Beiträge von Lord Nobs suchen Nehmen Sie Lord Nobs in Ihre Freundesliste auf
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
KiCo4u.de - Hausaufgabenforum » Mathematik-Hilfe » Mathematik Oberstufe » Kosten, Preisgestaltung und Gewinn Baumstruktur | Brettstruktur

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH